Rhetorik - Die Freie Rede
zum ausdruck in neuem fenster öffnen Artikel per Email verschicken
Es gibt eine Fülle von Gelegenheiten, die Führungskräfte in Wirtschaft, Politik und öffentlichen Organisationen verpflichten, vor großen oder kleinen Gruppen zu sprechen: bei Sitzungen und Tagungen im Betrieb, als Gastredner bei Festen und Feiern, bei Messen und Ausstellungen, im Parlament. Visuelle Hilfen müssen durch besondere rhetorische Mittel ersetzt werden. Häufig hängt die berufliche und private Wertschätzung, die ein Mensch genießt, von seiner rednerischen Darstellung ab.

Lernziele: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Kenntnisse über Aufbau, Elemente und Formen der Rede. Das Umsetzen in die Redepraxis ist trainiert und die Wirkung beim Vortragen einer Rede verbessert.

Inhalt: Verschiedene Rede-Aufgaben und Ziele, äußere Bedingungen, Körpersprache, die Stimme als Überzeugungsmittel, Aussprache und Betonung, Rede-Aufbau, verständlicher und lebendiger Stil.

Methode: Verschiedene Redeübungen, zum Teil mit Video-Aufzeichnung. Auswertung mit persönlichen Verbesserungs-Vorschlägen, Kurzvorträge, Teilnehmerinnen- und Teilnehmer-Trainer-Gespräche.

Dauer: 2 bis 3 Tage, je nach Teilnehmerzahl